Unser Versicherungskosten und Versicherungsschutz Glossar

Kurz gesagt

FAQ

Übersicht


1. Beantragung

Wie beantrage ich den Versicherungsschutz für die nächste Klassenfahrt?

Der Versicherungsschutz kann ganz bequem und einfach bei uns unter Einzelreiseschutz abgeschlossen werden. Dazu benötigen wir die Reisedaten (z. B. Reiseziel, Zeitraum) und eine Teilnehmerliste. 

Bis zu welchem Zeitpunkt muss ich den Versicherungsschutz spätestes beantragt haben?

Es empfiehlt sich, den Versicherungsschutz direkt bei Buchung der Reise über uns abzuschließen. Bei der Reiserücktrittskostenversicherung muss der Abschluss spätestens 30 Tage vor Reiseantritt erfolgen. Bei Buchungen ab 29 Tagen vor Reiseantritt muss die Reiserücktrittskostenversicherung spätestens innerhalb der nächsten drei Werktage abgeschlossen werden.

Gibt es eine zeitliche Begrenzung beim Versicherungsschutz für Klassenfahrten?

Ja, der Versicherungsschutz kann für maximal 31 Tage abgeschlossen werden. Bei längerfristigen Maßnahmen (z. B. Austauschfahrten) bitten wir Sie, sich direkt mit uns in Verbindung zu setzen. 

2. Versicherungskosten

Wie teuer ist der Versicherungsschutz für eine einzelne Klassenfahrt?

Der Preis hängt vom Versicherungsumfang ab. Detaillierte Informationen finden Sie hier.

Wie hoch ist die Selbstbeteiligung?

In der Reiserücktritt-/Reiseabbruchversicherung liegt die Selbstbeteiligung bei 20 Prozent des erstattungsfähigen Schadens (mindestens 25 Euro pro Person). Alle anderen Leistungen sind ohne Selbstbehalt.

3. Versicherungsleistungen im Detail

Welche Leistungen erhalte ich in der Reiserücktrittskostenversicherung?

Wenn eine versicherte Person die Reise nicht oder erst verspätet antreten kann, ersetzt der Versicherer die Stornokosten sowie die Mehrkosten bei verspätetem Reiseantritt. Versicherte Gründe für einen Rücktritt/verspäteten Antritt können gesundheitliche (z. B. unerwartete schwere Erkrankung, Tod), berufliche/schulische (z. B. Nichtversetzung, Wiederholung einer nicht bestandenen Prüfung) sowie sonstige Gründe (z. B. Schäden am Eigentum, Diebstahl von Reisedokumenten) sein. 

Welche Leistungen erhalte ich in der Gesundheits-Assistance?

Mit der Gesundheits-Assistance erhalten Sie Hilfe bei persönlichen Notfällen (Krankheit, Unfall, Tod) sowie Unterstützung bei der Organisation des Krankenrücktransports mit medizinisch adäquaten Mitteln, sobald dies medizinisch sinnvoll und vertretbar ist. Die Assistance ist für Sie 24 Stunden täglich erreichbar.

Welche Leistungen erhalte ich in der Reise-Assistance?

Die Reise-Assistance bietet Hilfe in persönlichen Notfällen – bei Krankheit, Unfall, Tod, Verlust von Zahlungsmitteln, Strafverfolgung etc. – sowie Informationsdienste bei Fragen zu Sicherheit, Mobilität, Geld und Behörden, Haus und Familie. Die Assistance ist 24 Stunden täglich erreichbar.

Welche Leistungen erhalte ich in der Reiseabbruchversicherung?

Zusätzlich zur Reiserücktrittskostenversicherung ist eine Reiseabbruchversicherung zu empfehlen, mit der die zusätzlich entstandenen Rückreisekosten sowie der nicht genutzte Anteil des Reisepreises erstattet werden, wenn die Reise wegen eines versicherten Ereignisses abgebrochen werden muss. 

Welche Leistungen erhalte ich in der Lehrersausfallversicherung?

Über die Lehrerausfallversicherung wird das Risiko abgedeckt, dass eine ganze Schulklasse stornieren muss, weil die Aufsichtsperson wegen eines versicherten Ereignisses an der Schul-/Klassenfahrt nicht teilnehmen kann und nur noch eine Aufsichtsperson zur Verfügung steht. Alle Teilnehmer der Gruppe müssen dazu versichert sein.

Welche Leistungen erhalte ich in der Reisekrankenversicherung?

In der Reisekrankenversicherung werden Kosten für notwendige ärztliche Hilfe im Ausland bei akut auftretenden Krankheiten und Unfallverletzungen erstattet (Arzt- und Krankenhauskosten, Medikamente, Rettungs- und Bergungskosten bei Unfällen).

Welche Leistungen erhalte ich in der Reisehaftpflichtversicherung?

Mit einer Reisehaftpflichtversicherung sichern Sie sich bis zur vereinbarten Versicherungssumme gegen gesetzliche Schadensersatzansprüche Dritter wegen Personen- und Sachschäden ab. 

Welche Leistungen erhalte ich in der Reiseunfallversicherung?

Wenn während Ihrer Reise ein versicherter Unfall zu einer dauernden Invalidität oder zum Tod einer versicherten Person führt, erhalten Sie eine Entschädigung. 

4. Im Leistungsfall

Was ist im Schadenfall zu tun?

Als versicherte Person sind Sie verpflichtet, den Schaden sowohl nachzuweisen als auch möglichst gering zu halten. Heben Sie deshalb geeignete Nachweise zum Schaden selbst (z. B. die Schadenbestätigung, Atteste usw.) sowie zum Schadenumfang (z. B. Rechnungen, Belege etc.) auf.

Wichtig: Die Schadenmeldung einschließlich der entsprechenden Nachweise ist unverzüglich nach Schadeneintritt bei uns einzureichen.

Was ist zu tun, wenn die Reise nicht angetreten werden kann?

Verhindert ein versichertes Ereignis den Antritt einer Reise, müssen Sie umgehend stornieren und die Allianz Worldwide Partners Property & Casualty S.A. davon in Kenntnis setzen. Die vertragsgemäß anfallenden Stornokosten müssen Sie beim Veranstalter oder bei Ihrer Buchungsstelle zunächst selbst begleichen. Im Versicherungsfall ersetzt die Allianz Casualty S.A. Ihnen die Kosten abzüglich des vereinbarten Selbstbehalts. 

Um die Schadenregulierung in Gang zu setzen, sind folgende Unterlagen erforderlich:

  • unser Schadenformular Reiserücktritt und Reiseabbruch, ausgefüllt
  • die Reisebuchungsbestätigung (gebuchte Leistung, Reiseteilnehmer, Reisepreis)
  • der Versicherungsnachweis
  • die Stornokostenrechnung des Reiseveranstalters
  • ein Schadennachweis, z. B. ein auf unserem Vordruck ausgestelltes ärztliches Attest (mit Geburtsdatum, Krankheits- und Behandlungsdaten sowie Befund) oder sonstige geeignete Nachweise. 

Bei Flugreisen empfiehlt es sich, die nicht angefallenen Steuern und Gebühren bei der Airline oder beim Reisebüro zurückzufordern. Selbst wenn der Flugpreis nicht erstattungsfähig ist, steht Ihnen die Rückführung dieser Auslagen zu. 

Achtung: Die Allianz Worldwide Partners Property & Casualty S.A. ersetzt nur die Stornokosten, die anfallen, wenn die Reise nach einem Unfall oder bei Erkrankung unverzüglich storniert wird. Wer in Erwartung einer baldigen Genesung nicht sofort storniert, sondern erst dann, wenn die Besserung nicht in erwünschtem Maße voranschreitet, bekommt die dadurch höher ausfallenden Stornokosten nicht ersetzt. 

Was ist zu tun, wenn unsicher ist, ob die Reise wie geplant angetreten werden kann oder nicht?

Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie Ihre Reise stornieren oder lieber abwarten sollen, können Sie unsere telefonische Stornoberatung nutzen: +49 89 62424-245

Was ist zu tun bei Krankheit, Verletzung oder anderen Notfällen während der Reise?

Für den Notfall (z. B. bei schwerer Verletzung oder Krankheit, Klinikaufenthalt) steht Ihnen rund um die Uhr die Notrufzentrale der Allianz Worldwide Partners Property & Casualty zur Verfügung, die Sie bitte umgehend kontaktieren, damit eine adäquate Behandlung sichergestellt und notfalls ein Rücktransport veranlasst werden kann.

Telefon: +49 89 62424-245
Telefax: +49 89 62424-246

Für die Erstattung Ihrer vor Ort verauslagten Kosten sind die jeweiligen Originalrechnungen und/oder -rezepte einzureichen. Wichtig: Aus den Rechnungen und Rezepten müssen alle relevanten Daten hervorgehen.

In den Rechnungen aufgeführt sein müssen:

  • Name der behandelten Person
  • Erkrankung
  • Behandlungsdaten
  • alle ärztlichen Leistungen einschließlich der Kosten

Aus den Rezepten ersichtlich sein müssen:

  • verordnete Medikamente einschließlich der Preise
  • Stempel der Apotheke.

Achtung: Zusammen mit der Schadenmeldung einzureichen sind der Versicherungsschein und die Prämienrechnung oder eine Reisebestätigung mit Versicherungsnachweis.

Was ist zu beachten, wenn Gepäck beschädigt oder gestohlen wurde?

Wenn Ihr Gepäck beim Transport beschädigt wurde oder abhandengekommen ist, müssen Sie unverzüglich das Beförderungsunternehmen informieren. Bemerken Sie den Schaden erst später (etwa beim Auspacken), ist er innerhalb von sieben Tagen schriftlich nachzumelden.

Wichtig: Fluggesellschaften und Bahn stellen Schadenbestätigungen aus, die Sie bei der Allianz Worldwide Partners Property & Casualty einreichen können.

Stellen Sie am Urlaubsort einen Schaden fest, kümmert sich die Reiseleitung darum, dass Sie eine schriftliche Bestätigung der Schadenmeldung erhalten. Bei Straftaten wie Diebstahl ist unverzüglich Anzeige bei der nächsten erreichbaren Polizeidienststelle zu erstatten, notfalls auch bei der Polizei am Heimatort. Es ist sinnvoll, sich eine Durchschrift des Polizeiprotokolls oder zumindest eine Bestätigung der Anzeigenerstattung aushändigen zu lassen. 

5. Gut zu wissen

Warum sollte ich mich als Lehrkraft um den Versicherungsschutz der Schüler und Schülerinnen kümmern, wenn einige Eltern bereits Reiseversicherungen (z. B. über ihre Kreditkarte, ADAC-Mitgliedschaft) abgeschlossen haben?

Eltern haben mitunter für ihre Kinder im Vorfeld Reiseversicherungen abgeschlossen. Je nach Anbieter und Produkt differieren diese jedoch stark und bieten oft nur lückenhaften Versicherungsschutz (z.B. hohe Selbstbehalte, kein Reiseabbruch mitversichert).

Mit unseren Versicherungslösungen sind Sie über umfangreiche Leistungserweiterungen (z.B. Lehrerausfall, Nichtversetzung eines Schülers) umfassend geschützt. Besonders wichtig: Alle Schüler sind einheitlich versichert, langwierige Diskussionen im Schadenfall gehören somit der Vergangenheit an.  

Warum sollte ich als Lehrkraft für meine Schüler und Schülerinnen eine Unfallversicherung abschließen? Es besteht doch Versicherungsschutz über die gesetzliche Unfallversicherung?

Grundsätzlich genießen Schülerinnen und Schüler während des Schulbesuchs den Versicherungsschutz der Gesetzlichen Unfallversicherung, also auch während einer Klassenfahrt.

Dieser Schutz hat jedoch Grenzen, z. B bei Tätigkeiten, die überwiegend privaten Bedürfnissen der Schülerin oder des Schülers entsprechen und auch unabhängig von der Klassenfahrt durchgeführt worden wären. Das können Essen, Trinken, Körperpflege oder auch private Besuche von Bars und Diskotheken sein. Für Unfälle, die während dieser alltäglichen Tätigkeiten passieren, kommt nur eine Reiseunfallversicherung auf. 

Muss ich die Reiseversicherung kündigen, wenn ja, wie?

Der Versicherungsschutz bedarf keiner Kündigung und endet mit dem vereinbarten Zeitpunkt, spätestens jedoch mit der Beendigung der versicherten Reise.

Besteht auch Versicherungsschutz für Tagesausflüge (ohne Übernachtung)?

Genauso wie mehrtägige Klassenreisen können Sie auch Tagesausflüge über uns versichern. 

Haben Sie Fragen?

Wenn Sie unsicher sind, welches Reiseschutzpaket für Sie das richtige ist, helfen Ihnen unsere Expertinnen und Experten gern weiter. Darüber hinaus bekommen Sie bei uns natürlich auch Antworten auf Ihre Fragen zu allen anderen Versicherungen.